Wir geben unsere Hände nicht,
Sie können sie aber vermieten

Die Schmiede in den Nesseln

Jiří Štrunc und Míša Havel schmieden sein Werk seit 37 Jahren in kleiner Gemeinde Smědčice − elf Kilometer von Pilsen entfernt. Da Smědčice nur ein klein Dörfchen ist, nennt man die Schmiede In den Nesseln. Dennoch überzeugt sich ein Besucher, dass auch in den Nesseln die Werke entstehen können, die die Augen erfreuen, die entweder in die Zukunft mitbringen, oder die Zeit anhalten. In unserer Schmiede arbeiten zwar weder Künstler, Architekten noch berühmte Designers, wohl aber eine Gruppe von Männer, die seine Arbeit lieben und genießen, die es mit Eisen, alten Maschinen und Fertigkeiten seiner Großväter einfach schafft. Wir sind die Fachmänner, die gutes Werk für günstigen Preis leisten.

Die Werke werden von uns aufgrund der Vorstellungen des Kunden entworfen. Wir skizzieren drei Vorwürfe und wenn der Kunde sich entschließt, arbeiten wir die Herstellungspläne aus. Alle Vorwürfe sind immer gratis, wenn auch kein Vertrag geschlossen ist.

Wir ehren unsere Kunden, doch mögen wir nicht ungeduldige Kunden, weil wir nie arbeiten in Eile. Jedes Werk braucht seine Zeit. Wir schmieden Tore, Geländer, Gartendekorationen, Beleuchtung, Grabkreuze oder Denkmäler für die Tiere.

Falls genügend Leute treffen, die die Arbeit mit Eisen versuchen wollen, veranstalten wir 14-Tages Workshops, wann die Leute mit Eisen arbeiten lernen und ihre Fähigkeiten und Empfinden erproben.